Die magische Schatzkiste

6  Kommentare

Wäre es nicht toll, eine magische Schatzkiste zu haben, in der du immer genau das findest, was du jetzt brauchst?
In diesem Moment?
In der du die Antwort auf all deine Fragen findest?

Eine Schatzkiste, in der wirklich ALLES ist – auch Dinge und Ideen, von denen du gar nicht wusstest, dass sie existieren. Oder von denen du gedacht hast, dass sie „nichts für dich“ sind.
Eine Schatzkiste, die viel besser als du selbst weiß, was du brauchst und dich automagisch dorthin führt?

In der Schatzkiste ist eine Art GPS, das immer deine ganze Route, deinen Lebensweg sieht und aufgrund dessen ersehen kann (oder einfach weiß), was für dich jetzt dran ist. Was du jetzt brauchst.
In diesem Moment.
Für jeden neuen Augenblick ändert sich der Inhalt dieser Schatzkiste, weil du jetzt vielleicht etwas anderes brauchst, als vor 1 Minute.

In dieser Schatzkiste findest du den Schlüssel zu deinem Leben.
Die Lösung für alle deine Probleme.

Wie wäre es, wenn ich dir sage, dass es diese magische Schatzkiste wirklich gibt?

IN DIR!
Dass die Intelligenz in dir, die auch dafür sorgt, dass dein Herz schlägt, die vielen biochemischen Prozesse im Körper ablaufen, das Verdauungssystem funktioniert, deine Haare und Fußnägel wachsen, du rechtzeitig zur Toilette gehst (und manchmal sogar dafür geweckt wirst)… dass diese Intelligenz genau diese Schatzkiste ist?
Dass du die Antwort auf all deine Fragen in dir trägst?
IMMER!

Und ich bin mir ganz sicher, dass du diese Schatzkiste kennst.

Dass du schon Entscheidungen getroffen hast, von denen du wusstest, dass sie richtig sind, auch wenn sie „eigentlich“ unlogisch oder unsicher oder falsch aussahen – sich dann aber doch als richtig und hilfreich herausgestellt haben.

Dass du eine Idee hattest, von der du hinterher dachtest „wo kam die denn her?“.

Dass du wusstest, wie du in einer Situation reagieren musstest, in der du zuvor noch nie warst. Du hast „einfach“ richtig gehandelt – und dich vielleicht hinterher gewundert, woher du wusstest, was zu tun ist.

Aber du wusstest es einfach.
Das Wissen war da.
Der nächste Schritt war klar.

In diesen Momenten (und in vielen anderen Situationen, oft auch bei „Alltagskram“) hast du einfach das gemacht, was deine Schatzkiste für dich bereitgehalten hat. Ohne es zu hinterfragen.

Ich nenne es innere Weisheit, aber es gibt so viele verschiedene Namen dafür. Essenz, Quelle, innere Führung, Gott, universelle Energie, Matrix, wahre Natur, spirituelle Natur, große Intelligenz, universelle Intelligenz, …

Der Name ist nicht wichtig.

Mir ist wichtig, dass du erkennst, dass du diese innere Weisheit in dir trägst.
Immer.

Vielleicht erinnerst du dich manchmal nicht daran. Oder du meinst, du hättest den Schlüssel verloren. Aber sie ist immer da.

“You are always ready for what’s next.” –

Du bist immer bereit für den nächsten Schritt.

Oft verlieren wir uns in Gedanken.
„Machen uns einen Kopf“, um eine Lösung zu finden.
Zerbrechen uns den Kopf.
Denken und denken und denken… und werden immer gestresster und unruhiger.
Und je gestresster wir werden, desto schwieriger wird es, eine gute Lösung zu finden.

Stell dir vor, diese Gedanken erzeugen eine Art Nebel, der nach und nach deine magische Schatzkiste verhüllt.
Sie ist immer noch da, aber du kannst sie nicht mehr sehen.
Je dichter der Nebel ist, desto weniger erinnerst du dich daran, dass es diese Schatzkiste überhaupt gibt.

Trotzdem ist sie da.
Immer.

Hast du schon mal nach einem Schlüssel gesucht, den du in der Hand hattest oder einer Brille, die auf der Nase war?

So ähnlich ist es mit diesem Schatzkästchen auch.

Es ist immer da, aber wenn wir uns nicht daran erinnern, dann suchen wir an der falschen Stelle.
So wie wir auch nach der Brille oder den Schlüsseln suchen – bis wir erkennen, dass wir sie schon haben.

Dabei ist es so einfach.

Wenn wir erkennen, dass wir mit unseren Gedanken Nebel erzeugen, der die Kiste verschwinden lässt – macht es dann noch Sinn, so viel über etwas nachzudenken und mehr Nebel zu produzieren?
Eher nicht.
Und warum sollten wir unsere Energie mit etwas vergeuden, dass uns nicht weiterhilft?

Wenn wir es also schaffen, die Gedanken nicht so ernst zu nehmen, sie ziehen zu lassen und zu uns selbst zu kommen, dann lichtet sich der Nebel.

Wir sehen die Kiste und haben wieder Zugriff auf unsere innere Weisheit.
Wir können wieder gute Entscheidungen treffen.
Kommen auf neue Lösungen.
Haben geniale Ideen. 

Das Gute ist, dass jeder seine eigene Schatzkiste hat, die so individuell wie der eigene Fingerabdruck ist.

Manchmal glaube ich, jemandem etwas aus meiner Schatzkiste anbieten zu müssen.
Einen Tipp.
Ein „wie man etwas macht“.
Weil es für mich so logisch ist. Ganz offensichtlich, was das Problem oder der nächste Schritt ist.

Dabei vergesse ich, dass ich gerade in der Nebelbank meiner Gedanken stecke.

Denn sonst würde ich mich daran erinnern, dass ich in meine Schatzkiste schaue, in der alles auf mich abgestimmt ist und in der es nichts über die andere Person zu finden gibt.

Die andere Person hat ihre eigene Schatzkiste, in der alles auf sie und ihr Leben abgestimmt ist. 

Ich darf darauf vertrauen, dass sie Zugang zu ihrer inneren Weisheit hat.
Immer.
Zu der inneren Weisheit, die jede einzelne Schatzkiste sekündlich aktualisiert und mit passendem „Inhalt“ bestückt wird.

Wenn ich helfen möchte, dann kann ich sie daran erinnern und darauf hinweisen:
die Lösung ist in dir.
IMMER.

Wann hattest du zum letzten Mal bewusst Zugriff auf deine magische Schatzkiste?

Die Drei Prinzipien erklären, wie wir Menschen funktionieren und wie Probleme und Leiden entstehen. Ich verstehe ich mich als eine Art Wegweiser und liebe ich es, meine Klienten auf den Ort, an dem zu jedem Zeitpunkt die perfekte Lösung zur Verfügung steht, aufmerksam zu machen.

Michaela Thiede


Tags

die 3 Prinzipien, GPS, innere Weisheit, Magie, Schatzkiste


Das könnte dir auch gefallen

Ist Gendersprache hilfreich?

Ist Gendersprache hilfreich?

Was ist eine Einsicht oder Erkenntnis?

Was ist eine Einsicht oder Erkenntnis?
  • Liebe Michaela, vielen Dank für diese liebevolle Erinnerung an unsere Schatzkiste. Ich kenne meine Schatzkiste und es ergibt sich immer alles ganz natürlich, wenn ich guten Kontakt habe zu meiner inneren Weisheit.
    Ich freue mich jeden Tag auf diesen Adventskalender hier. 😀

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Hier kannst du dich für meinen Newsletter anmelden:

    Mit der Anmeldung zu meinem unregelmäßigen Newsletter bekommst du Informationen rund um das Thema "Deine innere Weisheit" sowie zu meinen Angeboten.

    Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem du unten in der Email auf den Abmeldelink klickst. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der E-Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens, werden über Active Campaign, USA verarbeitet. Mehr Informationen dazu erhältst du auch in meiner Datenschutzerklärung.

    Das ganze „Kleingedruckte“ ist aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nötig.

    >