Wusstest du, dass du klopfen kannst, um deinen Schmerz zu lindern?

Es gibt unzählige Möglichkeiten wie du EFT - Klopfakupressur anwenden kannst, um deine Schmerzen zu lindern.

Ich habe ein 3 Beispiele für dich, die du gerne ausprobieren kannst.

ABER ACHTUNG!!

Klopfen ist eine aufdeckende Methode!

Das heißt, dass du damit Emotionen und Erinnerungen an die Oberfläche bringen kannst, die du schon lange in einer deiner hintersten Schubladen versteckt hast.

Das ist nicht schlimm, aber du darfst auf das vorbereitet sein, was aufkommen KANN.

Wenn du es dir nicht alleine zutraust (was völlig okay ist!), dann such dir bitte jemanden, der mit dir zusammen klopft oder hab einen Freund / eine Freundin im Raum, die im Zweifel für dich da ist.

Du kannst auch gleich zur Positiv EFT Übung „vorspringen“.
Bisher ist es noch nicht vorgekommen, dass man damit „olle Kamellen“ an die Oberfläche holt.

Silvia Hartmann hat diese Grafik entwickelt, um die Unterschiede von Energy EFT, Positiv EFT und klassischem EFT zu verdeutlichen. 
Ich habe sie meinen Worten angepasst, weil ich finde, dass sie super gemacht ist.

Bevor du klopfst:

Hol dir einen Stift, ein Blatt Papier und (mindestens) ein Glas Wasser, damit du zwischendurch immer mal wieder etwas trinken und dein Energiesystem unterstützen kannst.

Wenn während des Klopfens Erinnerungen aufkommen, dann mach dir unbedingt Notizen.
Vertrau mir bitte, dass du sie dir sonst vermutlich nicht merken wirst.

Jetzt spür in deinen Schmerz hinein:

Was genau nimmst du wahr?
Wo genau spürst du ihn?
Welche Gefühle spürst du?
Wie fühlt er sich an?
Welche Intensität hat er?
Hat er einen Geruch? Eine Farbe? Einen Geschmack? Gibt er einen Ton ab?
Welche Form hat er? Welche Konsistenz?
Nimm all das wahr und schreib es auf.

Wenn du keine Farben, Gerüche, Töne usw. wahrnimmst, dann bleib einfach bei dem Schmerz und lokalisiere ihn so genau wie möglich!

Für das Beispiel nehme ich dumpfe, drückende Schmerzen im unteren Rücken, die dunkelgrau, hart und eckig sind und einen tiefen Brummton abgeben.

Wichtig ist, dass du das klopfst, was du bei dir wahrnimmst!

Die Fragen und „Vorarbeit“ gelten für alle Klopfmethoden!

Klassisches EFT

1 HK (Handkante): Auch wenn _______________________, liebe und akzeptiere ich mich so, wie ich bin. (3x)

Beispiel
HK: Auch wenn ich diesen dumpfen, drückenden, dunkelgrauen, harten, eckigen und brummenden Schmerz im unteren Rücken habe, liebe und akzeptiere ich mich so, wie ich bin. (3x)

An den Punkten:

Es reicht, wenn du an jedem Punkt das wiederholst, was du an der Handkante gesagt hast, z.B. mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken.

Du kannst auch einfach deine Gedanken aussprechen und währenddessen von Punkt zu Punkt weitergehen.

Eine andere Möglichkeit ist es, das, was du notiert hast, an den Punkten zu sagen,
wie z.B. der dumpfe Schmerz, der dunkelgraue Schmerz, der eckige Schmerz, der untere Rücken,…

2 AB (Augenbraue): mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
3 SA (Seite vom Auge): mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
4 UP (unter der Pupille): mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
5 UN (unter der Nase): mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
6 UL (unter der Lippe): mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
7 SB (Schlüsselbein): mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
8 UA (unter dem Arm): mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
9 Kopf (auf dem Kopf): mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken

AB: mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
SA: mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
UP: mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
UN: mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
UL: mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
SB: mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
UA: mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken
Kopf: mein dumpfer, drückender Schmerz im unteren Rücken

Teste nach einigen Runden, ob das überhaupt noch stimmt oder ob sich der Schmerz verändert hat.
Spüre noch mal genau nach, stell dir die Fragen vom Anfang noch einmal und bewerte auch die Intensität wieder neu.

Klopf so lange, bis die Schmerzen neutral sind.

Energy EFT

Herzheilungshaltung: 3 x _____________________ (eine etwas genauere Beschreibung des Schmerzes)

Beispiel:

der dumpfe, drückende Schmerz im unteren Rücken

An den Punkten:

Es reicht, wenn du an jedem Punkt das wiederholst, was du in der Herzheilungshaltung gesagt hast, z.B. der dumpfe, drückende Schmerz im unteren Rücken oder noch kürzer: mein unterer Rücken.

Du kannst auch einfach deine Gedanken aussprechen und währenddessen von Punkt zu Punkt weitergehen.

Eine andere Möglichkeit ist es, das, was du notiert hast, an den Punkten zu sagen,
wie z.B. der dumpfe Schmerz, der dunkelgraue Schmerz, der eckige Schmerz, der untere Rücken,…

Auf dem Kopf: der dumpfe, drückende Schmerz
Drittes Auge: im unteren Rücken
Augenbraue: der dunkelgraue Schmerz
Seite vom Auge: im unteren Rücken

Unter dem Auge: der eckige Schmerz
unter der Nase: im unteren Rücken

Unter dem Mund: der harte Schmerz
Schlüsselbein: im unteren Rücken

Daumen: der brummende Schmerz

Zeigefinger: im unteren Rücken

Mittelfinger: dieser dumpfe Schmerz
Ringfinger: der drückt
kleiner Finger: der eckige, harte Schmerz
Karatepunkt: im unteren Rücken

Auf dem Kopf: mein unterer Rücken
Drittes Auge: mein unterer Rücken
Augenbraue: mein unterer Rücken
Seite vom Auge: mein unterer Rücken
Unter dem Auge: mein unterer Rücken
unter der Nase: mein unterer Rücken
Unter dem Mund: mein unterer Rücken
Schlüsselbein: mein unterer Rücken

Daumen: mein unterer Rücken

Zeigefinger: mein unterer Rücken

Mittelfinger: mein unterer Rücken
Ringfinger: mein unterer Rücken
kleiner Finger: mein unterer Rücken
Karatepunkt: mein unterer Rücken

Herzheilungshaltung: 3 x _____________________ (mein unterer Rücken)

Teste nach einigen Runden, ob das überhaupt noch stimmt oder ob sich der Schmerz verändert hat.

Spüre noch mal genau nach, stell dir die Fragen vom Anfang noch einmal und bewerte auch die Intensität wieder neu.

Klopf so lange, bis die Schmerzen neutral sind.

Dann überleg dir:
Wie möchte ich mich jetzt stattdessen fühlen?

Wenn dir dazu etwas eingefallen ist, dann frag dich:
Was brauche ich JETZT, um mich so zu fühlen?

Und genau das klopfst du dann.
Wie das geht erkläre ich bei Positiv EFT noch im Detail.

Wenn möglich, dann klopf so lange weiter, bis du bei +10 auf der Skala bist und euphorisch lostanzen möchtest bzw. los tanzt.

Positiv EFT

Frag dich:

Was brauche ich JETZT um den Schmerz aufzulösen?
Was brauche ich JETZT um den Schmerz zu lindern?
Was brauche ich JETZT, damit ich besser mit dem Schmerz umgehen kann?

Stell dir die Frage, die für dich passt!
Das, was für dich gerade besonders wichtig ist!

Am besten die Augen schließen, tief atmen, den Kopf ausschalten und auf das hören, was das Herz oder der Bauch sagen.

Klopf das, was dir als Erstes in den Sinn kommt!!!

Ist es ein Gefühl? Dann klopf es!
Wenn es etwas Materielles ist, dann häng „Energie“ hintendran.

Wenn die Antwort zu logisch ist, dann spür noch mal nach, ob sie aus dem Kopf oder wirklich aus dem Herzen kam!
Bauch und Herz haben immer Vorrang!

Vielleicht kommt dir Pipi Langstrumpf in den Sinn (Pipi Langstrumpf Energie), dein Haustier (xy [Name einfügen]-Energie), ein Ferrari (Ferrari – Energie) , Liebe, Glück, Brad Pitt (Brad Pitt Energie), der Dalai Lama (Dalai Lama Energie), ein Krokodil (Krokodil – Energie), ein Urlaub auf den Malediven (Malediven-Urlaubs-Energie), ein Rosenquarz (Rosenquarz - Energie), Arzthelferin Linda, die immer so nett ist (Linda – Energie), Wind (Wind – Energie), Regentropfen (Regentropfen – Energie),… es gibt unendliche Möglichkeiten.

Du füllst deinen Energiekörper mit der Energie auf, die ihm gerade fehlt.

Für das Beispiel nehme ich Sonnenstrahlenergie.

Herzheilungshaltung: Sonnenstrahlenergie
                                    ich wähle Sonnenstrahlenergie
                                    Sonnenstrahlenergie für mich

Auf dem Kopf: Sonnenstrahlenergie
Drittes Auge: Sonnenstrahlenergie für mich
Augenbraue: ich wähle Sonnenstrahlenergie
Seite vom Auge: Sonnenstrahlenergie für mich

Unter dem Auge: ich wähle Sonnenstrahlenergie
unter der Nase: Sonnenstrahlenergie

Unter dem Mund: Sonnenstrahlenergie für mich
Schlüsselbein: sonnige Sonnenstrahlenergie

Daumen: Sonnenstrahlenergie für meinen Körper

Zeigefinger: Sonnenstrahlenergie für die schmerzende Stelle

Mittelfinger: Sonnenstrahlenergie
Ringfinger: ich wähle Sonnenstrahlenergie
kleiner Finger: Sonnenstrahlenergie für mich
Karatepunkt: Sonnenstrahlenergie

Herzheilungshaltung: Sonnenstrahlenergie

Jetzt wieder tief durchatmen!

Teste nach einigen Runden, ob das überhaupt noch stimmt oder ob sich der Schmerz verändert hat.
Spüre noch mal genau nach, stell dir die Fragen vom Anfang noch einmal und bewerte auch die Intensität wieder neu.

Dann frag dich wieder:
Was brauche ich jetzt um meine Schmerzen zu lindern?

Klopf so lange, bis die Schmerzen neutral sind.

Dann überleg dir: wie möchte ich mich jetzt stattdessen fühlen?

Wenn dir dazu etwas eingefallen ist, dann frag dich:
Was brauche ich JETZT, um mich so zu fühlen?

Und genau das klopfst du dann.

Wenn möglich, dann klopf so lange weiter, bis du bei +10 auf der Skala bist und euphorisch lostanzen möchtest bzw. los tanzt.

Meine Bitte:

Klopf auf keinen Fall mehr als 1 Stunde am Stück.

Das ist schon sehr viel Veränderung für deinen Körper, dein Energiesystem und deine Seele, die es zu verarbeiten gilt.
Selbst wenn du „nur“ 20 Minuten klopfst ist das völlig okay und bringt dich auch ans Ziel.

Vertraue auf deine Intuition und achte auf dich!

Probiere auch gleich die Übung aus, die dich besonders anspricht und schreib mir im Kommentar, wie es dir damit ergangen ist!







The following two tabs change content below.
Als Energetischer Coach und META Health Master Practitioner bin ich dein Online-Coach für Klopfen und mehr und begleite dich auf deinem Weg in die Schmerzfreiheit. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann melde dich doch für mein kostenloses Kennenlerngespräch an.
2017-05-17T08:37:12+00:00

4 Comments

  1. Irmintraut Rolke 6. November 2016 um 10:18 Uhr - Antworten

    Liebe Michaela, hab ganz herzlichen Dank für diese so effektive und anschauliche Anleitung zum Klopfen und den dazu gehörigen Sätzen. Du hast damit jetzt meine Frage bezüglich der „Sätze“ beantwortet. Anläßlich des webinarchats wollte ich diese Frage stellen, aber leider haben wir uns dabei wohl missverstanden.Da ich gleich Besuch bekomme, werde ich erst heute nachmittag zum Klopfen kommen, danach gebe ich Dir natürlich sehr gern eine info.Ich bi n schon ganz gespannt und freue mich auf die bestimmt positive Erfahrung.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag und sende Dir liebe Grüße
    Irmintraut Rolke

    http://www.irolke.de

    • Michaela Thiede 6. November 2016 um 10:38 Uhr - Antworten

      Liebe Irmintraut,
      sollte beim nächsten Mal im Chat etwas unklar sein, dann hak bitte so lange nach, bis deine Frage beantwortet ist. 😉
      Viel Spaß mit dem Besuch und natürlich auch hinterher beim Klopfen.

      Liebe Grüße
      Michaela

  2. Holger Kiefer 31. Juli 2017 um 18:25 Uhr - Antworten

    Eine sehr gute Anleitung – Kompliment
    Liebe Grüße von einem Kollegen,
    Holger Kiefer

Hinterlassen Sie einen Kommentar