Wenn sich der Satz "Sie sind gesund" wie eine Ohrfeige für dich anfühlt ...

Michaela Thiede vor Feld quadratisch

Homepage neu alt

Eine spirituelle Reise, um tiefes Wohlbefinden von innen heraus zu entdecken.

Wie groß ist dein Potenzial, um weniger zu leiden und dich besser zu fühlen?
Finde es mit dem Quiz heraus!

“Ich habe gute Nachrichten für Sie! Sie sind vollkommen gesund!”

Du weißt, du solltest dich eigentlich über diese Aussage deines Arztes freuen, aber es gelingt dir nicht.
Dieser Satz fühlt sich wie ein Schlag ins Gesicht an. Und du spürst, dass das irgendwie schräg ist …

Aber wie kannst du gesund sein? Du spürst doch, dass mit dir was nicht stimmt!
Dein Körper zeigt es dir mehr als deutlich.
Du hast Schmerzen und Symptome, die dich fast kirre machen.
Die kaum aushaltbar sind.

Warum findet dieser Arzt denn nichts? Und die vorigen auch nicht? Das KANN doch nicht sein! Die müssen was übersehen. Du bildest dir das doch nicht ein!

Der Hinweis, dass die Beschwerden vermutlich psychosomatisch sind, macht es auch nicht besser.
Das klingt für dich wie die Bestätigung: Ich bin bekloppt und denke mir das nur aus.

Passend dazu wird dir vielleicht noch geraten, ein Antidepressivum zu nehmen, aber dir ist nicht klar, wie das bei deinen körperlichen Beschwerden helfen soll. Du bist weder depressiv, noch stimmt mit deinem Kopf was nicht.
Der Arzt ist auf dem falschen Dampfer und versteht dich einfach nicht.

Genau wie deine Freunde und Familie, von denen du mal mitleidige Blicke bekommst und dann siehst du, wie sie - vielleicht auch nur innerlich - ihre Augen verdrehen.

Man sieht dir eben nicht an, dass mit deinem Körper was nicht stimmt und die Schmerzen und Beschwerden lassen sich leider nicht messen.

Manchmal wünschst du dir, du könntest deinen Körper für einen Tag mit jemandem tauschen, damit die anderen deinen Alltag erleben und mehr Verständnis für dich und deine Situation aufbringen.
Damit sie dein Leiden zumindest ein wenig nachvollziehen können.
Aber das geht ja leider nicht.

Du bist frustriert und zweifelst langsam an dir selbst.

Gedanken wie diese kennst du nur zu gut:

  • Bilde ich mir das wirklich alles nur ein?
  • Warum geht es mir nicht endlich besser? Ich habe doch schon so viele Therapien, Methoden und Behandlungen hinter mir.
  • Warum hilft bei mir nichts?
  • Bin ich so kaputt, dass es nicht mehr “heilbar” ist?
  • Oder bin ich einfach zu blöd, um gesund zu werden?
  • Ich mache wirklich ALLES, wenn das endlich aufhört und es mir wieder besser geht!

Du bist weder zu blöd, noch bist du zu kaputt, um wieder gesund zu werden!

Du kannst nämlich nicht kaputt sein.
Niemand kann das.
Unser Kern ist unkaputtbar.
Da gibt es keine Ausnahmen. 

Und was ist dann los bei dir?

Wir sind eine Körper-Geist-und-Seele-Einheit, die untrennbar miteinander verbunden ist.

Vielleicht warst du schon mal beim Osteopathen und hast festgestellt, dass er z.B. an der Rippe arbeitet, obwohl dir die Schulter weh tut und warst erstaunt, dass es tatsächlich geholfen hat.

Die Ursache liegt nämlich oft nicht da, wo wir sie vermuten.

Was ist, wenn die Ursache der Beschwerden auf einer ganz anderen Ebene liegt?

Nämlich nicht im Körper?

Dann können wir mit den Symptomen von Arzt zu Heilpraktiker zu Physiotherapeut zum Homöopathen zur Therapie zum Osteopathen zum Chiropraktiker, … laufen oder Medikamente nehmen, aber auf Dauer kommen wir nicht weiter.

Wir mühen uns mit den Symptomen ab, ändern aber an der Ursache nichts.

Das ist ein bisschen so, als würdest du versuchen, deinem Spiegelbild die Haare zu kämmen.
Es funktioniert nicht, weil es die falsche “Ebene” ist.

Oft kommt es bei der Suche oder “Bekämpfung” der Beschwerden auch zur Symptomverschiebung. Das heißt: Symptom A verschwindet, aber kurz darauf erscheint Symptom B; nachdem das geht, taucht Symptom C auf usw.

Kaum ist eine Baustelle abgearbeitet, ist schon die nächste da.
Eine unendliche Geschichte.

Wenn du aber auf die Ebene schaust, auf der das “Problem” wirklich besteht und erkennst, woraus es “gemacht” ist, dann ist die Lösung ganz einfach.

Und sie wirkt nachhaltig, weil du dann nicht an den Symptomen rumdokterst, sondern dich um die Ursache gekümmert hast.

Das Gute ist, dass all das funktioniert, ohne dass du in der Vergangenheit wühlen oder Trauma aufarbeiten musst.

Es gibt keine neuen To-dos für deine Morgenroutine und auch nichts, was deinen (vielleicht eh schon ziemlich vollen) Kalender noch mehr strapaziert.
Du musst nichts lernen, dir kein weiteres Wissen ansammeln oder tägliche Übungen praktizieren.

Im Gegenteil.

Alles, was es dafür braucht, hast du schon.
Du weißt es nur nicht (mehr).
Es gilt, dich daran zu erinnern.
Für dich selbst zu erkennen: Ach, SO ist das!
Einsichten zu gewinnen.
Und dabei unterstütze ich dich gerne mit meiner Arbeit.

über mich

 Moin, ich bin Michaela Thiede 

Mein Interesse und meine Leidenschaft für Gesundheit und Heilung begannen schon als Teenager. Auf der Suche nach einer Lösung für meine eigenen Beschwerden führte mich mein Weg zu diversen Ausbildungen, wie z.B. META Medicine und META Health.
Doch erst mit dem Inside-Out-Verständnis entdeckte ich das fehlende Puzzlestück, das zu tiefgreifenden und dauerhaften Veränderungen bei mir und meinen Klienten führte.
Meine Mission als transformativer Gesundheitscoach ist es, Leiden zu verringern und meine Kunden dabei zu unterstützen, ihr Wohlbefinden wiederzuentdecken.
Gemäß dem Grundsatz “Only hurt people hurt people.” (Nur verletzte Menschen verletzen andere Menschen) wird die Welt ein friedlicherer und freundlicherer Ort, je besser es jedem einzelnen von uns geht.

In der Zwickmühle “gesund, aber ich fühle mich krank” stecken meine Klientinnen, wenn sie zu mir kommen.
Sie können sich nicht darüber freuen, dass die Ärzte ihnen (immer und immer wieder) bescheinigen, dass alles okay ist, weil sie sich nicht okay fühlen.
Ihnen ist klar: mit mir stimmt was nicht. Und auch wenn niemand was findet, da IST was - ich bilde mir das doch nicht ein!

Gemeinsam erforschen wir, was wirklich hinter den Beschwerden und Symptomen steckt und wie du dein Wohlbefinden neu entdeckst, damit aus Frust und Verzweiflung wieder Lebensfreude, Unbeschwertheit und Lust am Leben werden.

Du möchtest wissen, wie groß das Potenzial für “weniger leiden” bei dir ist?
Mach doch gleich das Quiz.

Und wenn dir jetzt schon klar ist: Oh man, das ist genau das, wonach ich gesucht habe!, dann schreib mir eine Email und ich melde mich schnellstmöglich bei dir, damit wir mal zusammen schnacken.

>